Wasserkefir mit Kaffee und Zimtblüte.

Ein Aromat für alle Kaffee- und Zimtliebhaber

Je nach Röstung, Herkunftsland und Bohnenart, z.B. Arabica oder Robusta, erhält man immer wieder einen anderen, ganz leichten, feinen Kaffeegeschmack. Auch da es sich um einen Kaltaufguß handelt, der die Inhaltsstoffe und Röstaromen anders aus den Bohnen löst.
Wer es intensiver mag, zerstößt die Kaffeebohnen grob oder mischt beides.

Zimtblüten

Bei den Zimtblüten handelt es sich nicht um die eigentlichen Blüten, sondern um die getrockneten Blütenknospen des Zimtbaumes. Ihr Aussehen erinnert an kleine Nägel bzw. an Gewürznelken. Daher werden sie auch als Zimtnelken bezeichnet. Beliebt sind sie in Süßspeisen, Gebäck, Marmeladen, Kompotten, aber auch in deftigen Fleischgerichten, dunklen Soßen, Rotkohl und vielem mehr. Sie bereichern das Gewürzsortiment einer jeden Küche.
Dem Wasserkefir verleihen sie eine leicht zimtige, blumige und fruchtige Süße, ohne die holzige Note des Zimtes.

Rezept: Wasserkefir mit Kaffee und Zimtblüten

Rezept für die Zweitfermentation.

ZUTATEN

  • ca. 800-900 ml Wasserkefir aus der Erstfermentation (hier mit Rosinen und Zitrone hergestellt)
  • 1 Handvoll geröstete Kaffeebohnen* (ganz und/oder zerstoßen)
  • 5 Zimtblüten

HERSTELLUNG

  • Die Kaffeebohnen und die Zimtblüten in die Fermentationsflasche geben.
  • Den Wasserkefir bis ca.3 cm unter den Rand auffüllen.
  • Die Flasche fest verschließen und den Ansatz bei Raumtemperatur 1-3 Tage fermentieren lassen.
  • Damit Geschmack und Kohlensäuregehalt für einen selber stimmig sind, täglich probieren.
  • Den Wasserkefir dann kühl genießen oder einige Zeit im Kühlschrank aufbewahren.

TIPP

  • Die Zimtblüten im Milchreis zum Ende hin mitgekocht, machten ihn bei uns zum neuen Lieblingsreis, der von da an ohne das Bestreuen mit Zimt und Zucker auskam.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen
Eure tobenden Mikroben G & R!

Unsere Kaffee-Empfehlungen und mehr:

Da es sich um einen Kaffee-Kaltaufguss handelt, empfehlen wir eine stärkere Röstung für einen angenehmen Kaffeegeschmack!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.