Kraut-Schupfnudeln mit Lauch.

Ein Klassiker neu interpretiert.

Schupfis. Kraut. Lauch.

Oldie but Goldie: Schupfnudeln mit Sauerkraut und Röstzwiebeln sind altbekannt und immer wieder lecker. Da wir Lauch und alle Arten Sauerkraut lieben, haben wir beides kombiniert und den süddeutschen Klassiker abgewandelt. Besonders gut schmeckt uns das Gericht aber mit unserem Fruchtigen Kraut: Würzig, mild, leicht süß-sauer und al dente passt dieses Gemüse wunderbar zu der gaatschigen Konsistenz und den Röstaromen der Schupfnudeln. Der cremige Dip unterstreicht den Geschmack und macht das Gericht schön schlotzig.

Krautschupdnudeln mit fruchtigem Kraut und Lauch

Rezept.

Krautschupfnudeln mit Lauch

ZUTATEN (für 2 Personen)

  • 1 -2 Stangen Lauch (je nach Größe)
  • 8 EL Fruchtiges Kraut
  • Schupfnudeln
  • Öl zum Anbraten
  • Geröstete Nüsse als Topping
  • Salz, Pfeffer
  • Lauch-Dip (hergestellt nach dem Rezept: Rote Bete-Dip)

HERSTELLUNG

  • Den Lauch putzen, in schmale Ringe schneiden und im Öl al dente dünsten.
  • Gleichzeitig die Schupfnudeln goldgelb braten.
  • Kurz vor Ende der Garzeit das Kraut unter den Lauch mischen und kurz miterwärmen.
  • Alles zusammen auf einem Teller anrichten, mit Nüssen dekorieren und genießen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.