Milchkefir-Smoothie
mit Radieschen und Schnittlauch.

Rot-scharf-probiotisch-gesund.

Ein Smoothie, der durch die Inhaltsstoffe seiner Zutaten nicht nur alle Säfte im Körper anregt, sondern ihn auch noch schütz

Radieschen und Schnittlauch

Die kleinen, roten und scharfen Radieschen aus der Familie der Kreuzblütengewächse wie der Rettich bestehen zu ca. 94 % aus Wasser und haben nur ca. 14 Kilokalorien auf 100 g. Ebenso wie die grüne, scharfe, sehr alte Kultur- und Heilpflanze Schnittlauch enthalten sie sehr viele Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe.  Ihre Schärfe erhalten beide durch ätherische Öle, die Senföle, mit ihren hochwirksamen Senfölglykosiden. Sie dienen der Pflanze als Fraßschutz und beginnen zu wirken, sobald sie verletzt wird. Die antiviruelle, antibakterielle, entzündungshemmende, schleimlösende und harntreibende Wirkung dieser verschiedenen Glykoside beider Zutaten wird genauso geschätzt wie ihre Anregung des Leber-Gallenstoffwechsels, ihr Schutz unseres Immunsystems und des Magen-Darm-Traktes.

Leinsamen

Leinsamen oder Leinsatt sind die Samen des Flachs oder Lein (Linum usitatissimum), einer der ältesten Kulturpflanze der Menschen. 
Es gibt je nach Sorte braune oder gelbe (goldene) Samen. Sie enthalten Ballaststoffe, Eiweiße, Vitamine, Mineralstoffe und Schleimstoffe, die im Darm mit Hilfe von viel Flüssigkeit aufquellen und so die Verdauung anregen und auch die Schleimhaut des Magen-Darmtraktes schützen. Ein weiterer wichtiger Inhaltsstoff ist das fette Öl mit den essentiellen Omega-3-Fettsäuren Linol- und Alpha- Linolensäure, mit einer entzündungshemmenden und Immunsystem stärkenden Wirkung.
Da sich die Fettsäuren schnell zersetzen, sollte der Leinsamen frisch geschrotet werden. Durch diesen Vorgang gelangen die Inhaltsstoffe nach außen und können ihre Wirkung voll entfalten. Und das auch nur im vollen Umfang, wenn viel getrunken wird, d.h. 1,5-2 Liter/Tag.
In diesem Rezept sorgt er für den Biss, ein gutes Sättigungsgefühl und Energie.

Rezept: Milchkefir-Smoothie mit Radieschen und Schnittlauch

ZUTATEN

  • 4-5 Radieschen (je nach Größe)
  • 1/3 Bund Schnittlauch
  • 2 Radieschen-Blätter
  • 1 EL Leinsamen
  • 200 ml selbsthergestellter Milchkefir
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer

HERSTELLUNG

  • Alle Zutaten zusammengeben und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, in ein Glas füllen und genießen.
  • Die Datteln vierteln, zu dem Leinsamen geben und beides pürieren.
  • Den Milchkefir mit dem Quark zu einer glatten Creme verrühren und bei Bedarf mit dem Honig süßen.
  • Den Leinsamen-Datteln-Mix auf den Boden zweier Gläser füllen. Darauf erst die zerkleinerten Pfirsiche, dann die Creme und zum Abschluss die pürierten Pfirsiche schichten.
  • Nach Wunsch dekorieren.

TIPP

Die Radieschen-Blätter können sehr gut im Smoothie oder in Salaten verwendet werden, denn auch sie sind reich an Inhaltsstoffen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R
!


Zum Weiterlesen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.