Herbstlicher Smoothie mit Zwetschge und Apfel.

Erfrischend, fruchtig, sättigend, nussig und voller Energie für den Tag. 

Die Pflanzen aus der Familie der Rosengewächse erfreuen uns im Frühjahr mit duftenden Blüten und ab dem Spätsommer und Herbst mit wohlschmeckenden Früchten wie Äpfel und Zwetschgen. Diese beiden Früchte bescheren uns zusammen mit dem gesunden Staudensellerie und dem Leinsamen einen gesunden, probiotischen Smoothie voller den Körper unterstützender Inhaltsstoffe wie z.B. Mineralstoffe, Ballaststoffe, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, essentielle Omega-3-Fettsäuren. Dadurch kann eine Stoffwechsel anregende, harntreibende, verdauungsfördernde, entschlackende und entgiftende Wirkung eintreten.

Wasserkefir – Fermentationsphasen

Bei der Herstellung von Wasserkefir gibt es 2 Hauptfermentationsphasen:

  • Erstfermentation: Die Wasserkefirkristalle werden mit Zuckerwasser (gesüßtem Tee oder Saft) und Trockenfrüchten in ein Gärgefäß gegeben. Dort verstoffwechseln sie den Zucker und die weiteren Inhaltsstoffe zu organischen Säuren, Vitaminen und Co.
  • Zweitfermentation: Der fertige und abgefüllte Wasserkefir wird in einer Bügelflasche mit weiteren Zutaten versehen und aromatisiert.

Rezept: Wasserkefir mit Zwetschge und Sternanis

ZUTATEN

HERSTELLUNG

  • Die Zwetschgen, den Apfel und den Staudensellerie waschen und in grobe Stücke schneiden.
  • Den Leinsamen schroten. Das geht sehr gut im Mörser, im Mixer oder mit Pürierstab. Dadurch kann er seine Wirkung besser entfalten.
  • Alle Zutaten zusammen pürieren, in ein Glas gießen und genießen. 

TIPP
Den Leinsamen gibt es schon geschrotet zu kaufen. Je nach Lagerung und Frische des Produktes verliert er sehr schnell an Wirkung und wird ranzig.  Deshalb empfehlen wir ganze Samen zu kaufen und bei Bedarf zu schroten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R
!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.