Overnight Oats mit Kürbiskompott.

Herbstlich, fruchtig und für Kürbisliebhaber

Dieses Rezept mit fermentiertem Getreide und Kürbiskompott ist ein Muss für alle Kürbisliebhaber und Herbstfans!

Fermentiertes Getreide: gesund und nährstoffreich

Durch das Einweichen der Inhaltsstoffe wie (Pseudo-)Getreide, Körner, etc. entstehen leichtbekömmliche Nahrungsmittel mit zusätzlichen Inhaltsstoffen und positiven Effekten auf unsere Gesundheit, denn die Nährstoffdichte, die Bioverfügbarkeit und die Verdaulichkeit werden erhöht. Gleichzeitig werden in und auf den Zutaten natürlich vorkommende Mikroorganismen aktiv und erhalten Unterstützung durch die aus den Fermenten, so dass unsere Damflora vielseitig profitieren kann. Je nach Zutaten enthalten sie Proteine, essentielle Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6, lösliche und unlösliche Ballaststoffe, Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium und Eisen, Vitamine und Antioxidantien.
Mehr zu fermentiertem Getreide findet ihr hier: Fermentiertes Getreide

Rezept: Overnight-Oats mit Kürbiskompott

ZUTATEN

  • 50 g Haferflocken
  • 1 EL geschroteter Leinsamen
  • 2 EL geschälte Hanfsamen
  • ½ TL frischer geriebener Ingwer
  • ½ TL Zimt
  • 1 gute Prise Muskat
  • 100 g Kürbis-Fruchtfleisch (Butternut-Kürbis)
  • 50 ml Orangensaft
  • 120 ml selbsthergestelltem Wasserkefir (hergestellt in der Erstfermentation mit Zitrone, Rosinen und Ingwer)

HERSTELLUNG

  • Das Kürbisfruchtfleisch in kleine Stücke schneiden, mit dem Orangensaft zu einem noch bissfesten Kompott kochen und abkühlen lassen.
  • Die Haferflocken zusammen mit den Leinsamen und 1 EL der Hanfsamen, den Gewürzen, 1 EL Kürbiskompott sowie dem Wasserkefir in einer Schale oder einem Einmachglas mischen und über Nacht zugedeckt im Kühlschrank quellen lassen.
  • Vor dem Essen mit dem restlichen Kompott und 1 EL Hanfsamen toppen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R!


Unsere Empfehlungen

Was wir verwenden und ihr direkt auf Amazon finden könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.