Wildkräuter-Wasserkefir-Smoothie.

Fir im Frühjahr

Fit im Frühjahr.

Der Frühling ist traditionell immer die Zeit zum Entschlacken und Entgiften des Körpers, dafür gibt es die unterschiedlichsten Frühjahrskuren. Mit unseren heimischen Wildkräutern können wir nach den Wintermonaten unseren Körper ganz einfach dabei unterstützen, denn durch ihren Gehalt an reichlich Bitterstoffen, Mineralstoffen, sekundären Pflanzenstoffen, Ballaststoffen, ätherischen Ölen, etc. regen sie unter anderem den Stoffwechsel und die Verdauungssäfte an und helfen zu entschlacken, zu entwässern, zu entgiften und zu reinigen – also von altem “Ballast” zu befreien. Außerdem sind sie auch noch entzündungshemmend und antibakteriell.
Dieser Wildkräuter-Smoothie ist eine sättigende, energiespendende Alternative zum Frühstück mit Marmeladenstulle oder eine gesunde Zwischenmahlzeit. Er steckt voller wertvoller Nähr- und Vitalstoffe aus den Wildkräutern sowie dem Obst und Gemüse. Durch die Kombination mit dem Wasserkefir, liefert man seinem Körper neben den Prä- auch die notwendigen Probiotika – also einen Power-Smoothie, der rundum unsere Wohlbefinden als auch das unserer Darmflora steigern kann. Danach fühlt ihr euch fit und leistungsfähig für den Tag.

Wasserkefir. Action im Gärglas.

Bei der Herstellung von Wasserkefir gibt es 2 Hauptfermentationsphasen:

  • Erstfermentation: Die Wasserkefirkristalle werden mit Zuckerwasser (gesüßtem Tee oder Saft) und Trockenfrüchten in ein Gärgefäß gegeben. Dort verstoffwechseln sie den Zucker und die weiteren Inhaltsstoffe zu organischen Säuren, Vitaminen und Co.
  • Zweitfermentation: Der fertige und abgefüllte Wasserkefir wird in einer Bügelflasche mit weiteren Zutaten versehen und aromatisiert.


Wildkräutersmoothie mit Wasserkefir hergestellt

Rezept.

Wildkräuter-Wasserkefir-Smoothie

ZUTATEN 

  • 1 kleiner Apfel
  • 1 kleine Banane
  • ⅓ Salatgurke
  • 2 Handvoll Kräuter (z.B. wie hier Giersch, Brennnessel, Löwenzahn, ein paar Gundermannblätter)
  • 1 kleines Stück Ingwer 
  • 1 EL Leinsamen oder Hanfsamen
  • 1 EL Honig (optional)
  • 50 ml Orangensaft
  • selbst hergestellter Wasserkefir nach Bedarf
  • ein paar Blüten nach eigenem Belieben zur Dekoration

HERSTELLUNG

  • Den Apfel von Stiel und Blütenansatz befreien  und achteln.
  • Die Salatgurke in grobe Stücke schneiden.
  • Die Banane schälen und ebenfalls in grobe Stücke schneiden.
  • Die Kräuter kurz abbrausen, trocken schütteln und evtl. harte Stiele entfernen. Die Gundermannblätter abzupfen.
  • Anschließend alle Zutaten zu einem cremigen Smoothie pürieren, in ein Glas füllen, nach Belieben dekorieren  und in kleinen Schlucken genießen.

TIPPS
Es gibt viele Variationsmöglichkeiten: 

  • Die fruchtigen Aromen des Smoothies können durch Menge und Art des Obstes (TK Beeren, Obst nach Saison) verändert werden. 
  • Die Wildkräuter sind austauschbar durch andere Kräuter und/oder Gemüse (Blattspinat, Salat)
  • Getreideflocken, Nüsse, Samen, Trockenfrüchte  und Gewürze erhöhen den Sättigungsgrad bzw. würzen und/oder süssen nach eigenem Gusto 
  • Der Smoothie lässt sich auch sehr gut mit Milchkefir, Kombucha sowie Wasser, Saft oder Milch (tierisch oder pflanzlich) herstellen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R!

Unsere Empfehlungen.

Für das Gelingen der Fermentation und ein tolles Geschmackserlebnis haben wir hier ein paar Empfehlungen für euch.
Das benutzen wir und ihr könnt es direkt auf Amazon oder Fairment finden.
Bei einer Bestellung bei Fairment erhaltet ihr mit dem Code Weltdermikroben10 auf die Bestellung 10% Rabatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.