Darmgesunde Küche

Fermentierter Winter­hummus in vier Arten

Köstlichkeiten für einen gesunden Darm
Inhalt
Pinterest
Twitter
Facebook

Fermentierter Hummus in der Winterzeit

Wir lieben Hummus – in jeglicher Variante. Besonders wird der Geschmack durch die Fermentation von Kichererbsen. Es entsteht ein richtiger Umami-Moment! Gedippt mit Gemüse, einem Wrap oder einem Sauerteigbrot haben wir hier einen Hochgenuss.

Für unsere Winter-Hummuse haben wir vier besondere Zutaten ausgewählt:

  • Grünkohl und Sprossen
  • Salz-Zitrus und Sprossen
  • Fermentierte Karotten mit gedünsteten Fenchelkarotten
  • Granatapfel mit fermentierten Gewürzen
Als Basis für die Herstellung dient immer unser Grundrezept.

Winterhummus mit Grünkohl

Frischer Grünkohl ist eine Nährstoffbombe: Vitamine, Mineralien und weitere Vitalstoffe sind in ihm enthalten. Und das Aroma ist ganz besonders!

Für unseren Hummus geben wir den Grünkohl zum Einen direkt zu den Kichererbsen und pürieren ihn fein und zum Anderen stellen wir knackige Grünkohl-Chips als Topping her.

ZUTATEN

  • 150 g weich gekochte Kichererbsen
  • 150 g fermentiertes Kichererbsen-Püree
  • 100 g Tahini (Sesampaste)
  • 1-2 TL Miso* (je nach gewünschter Geschmacksintensität)
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • 80 g Grünkohl
  • 2 Blätter Grünkohl für die Grünkohlchips
  • Olivenöl nach Bedarf
  • Sprossen nach Bedarf
  • Chiliflocken nach Bedarf

ZUBEREITUNG

  • Die gekochten Kichererbsen zusammen mit den fermentierten, dem Tahini, der Miso und den Grünkohl zu einer cremigen Masse pürieren. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben.
  • Parallel in einer Pfanne oder dem Ofen die Grünkohl-Chips rösten.
  • Den Hummus auf einen tiefen Teller geben und mit dem Olivenöl beträufeln. Mit den Grünkohl-Chips, Sprossen und Chiliflocken garnieren und genießen.
Hummus mit Grünkohl
Hummus mit Grünkohl
Hummus mit Grünkohl

Winterhummus mit Salz-Zitrusfrüchten

Dieser Hummus wird besonders durch das einzigartige Aroma von fermentierten Salz-Zitrusfrüchten. Das Rezept für diese findet ihr in unserem Fermentista.Lab.

ZUTATEN

  • 150 g weich gekochte Kichererbsen
  • 150 g fermentiertes Kichererbsen-Püree
  • 100 g Tahini (Sesampaste)
  • 1-2 TL Miso* (je nach gewünschter Geschmacksintensität)
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • ½ TL Ras-El-Hanout
  • 2 EL Salz-Zitrusfrüchte
  • Olivenöl nach Bedarf
  • Sprossen nach Bedarf
  • Zitrusfrüchte nach Bedarf

ZUBEREITUNG

  • Die gekochten Kichererbsen zusammen mit den fermentierten, dem Tahini, der Miso und den Salz-Zitrusfrüchten zu einer cremigen Masse pürieren. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben.
  • Den Hummus auf einen tiefen Teller geben und mit dem Olivenöl beträufeln. Mit Zitrusfrüchten garnieren und mit Sprossen und zurückgehaltenen Kichererbsen dekorieren.

Unsere Empfehlungen für den perfekten Hummus

Nutri-Bullet – Standmixer für die cremige Konsistenz

ESGE Zauberstab – Unser liebster Pürierstab für feinen Hummus

Sprossengläser von Lieblingsglas

Mit unserem Code mikroben12 erhaltet ihr 12 % Rabatt auf eure Bestellung bei Lieblingsglas. Fr euch ändert sich an dem Preis nichts, wir bekommen eine kleine Provision.

Fermentationsgläser von Lieblingsglas

Mit unserem Code mikroben12 erhaltet ihr 12 % Rabatt auf eure Bestellung bei Lieblingsglas. Fr euch ändert sich an dem Preis nichts, wir bekommen eine kleine Provisin

Hummus mit Salz-Zitronen und Sprossen
Hummus mit Salz-Zitronen und Sprossen
Hummus mit Salz-Zitronen und Sprossen

Winterhummus mit fermentierten Karotten

Bei diesem Hummus fermentierten wir die Kichererbsen mit der aromatischen Lake der fermentierten Fenchel-Karotten. Dadurch bekommt das Kichererbsen-Püree schon ein herrliches Aroma. Durch die Zugabe weiterer fermentierter Karotten und gedünsteten Fenchelkarotten wird dieser Hummus zu einem Seelenumwärmer.

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

  • Die gekochten Kichererbsen zusammen mit den fermentierten, dem Tahini, der Miso und den fermentierten Fenchel-Karotten zu einer cremigen Masse pürieren. Bei Bedarf noch etwas Lake dazu geben.
  • In einer Pfanne die Karotten mit den Fenchelsamen dünsten.
  • Den Hummus auf einen tiefen Teller geben und mit dem Olivenöl beträufeln. Mit den gedünsteten Karotten und fermentierten Karotten garnieren..
Winterlicher Hummus mit fermentierten Karotten
Winterlicher Hummus mit fermentierten Karotten
Winterlicher Hummus mit fermentierten Karotten

Winterhummus mit Granatapfel

Dieser Hummus erlangt ein leicht fruchtiges Aroma durch den Granatapfel und eine feine süß-würzige Note durch die fermentierten Gewürze. 

Wie ihr Gewürze fermentiert lernt ihr in unserem Fermentista-Lab.

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

  • Die gekochten Kichererbsen zusammen mit den fermentierten, dem Tahini, der Miso und den Granatapfelkernen und dem Granatapfelsaft zu einer cremigen Masse pürieren. Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben. 
  • Den Hummus auf einen tiefen Teller geben und mit dem Olivenöl beträufeln. Mit den Granatapfelkernen, übrigen Kichererbsen und den fermentierten Gewürzen garnieren.
Hummus mit Granatapfel und fermentierten Gewürzen
Hummus mit Granatapfel und fermentierten Gewürzen
Hummus mit Granatapfel und fermentierten Gewürzen

Erlebe die Kunst der Fermentation.

Entdecke und erlerne mit uns die Fermentation in ihrer ganzen Vielfalt – Eine saisonale Reise voller Kreativität, ausgefallener Rezepte, Fermentations.Methoden und Fermentista.Wissen. 

Unsere Empfehlungen.

Bei Lieblinglas bekommt ihr mit unserem Code MIKROBEN12 12% Rabatt auf eure Bestellung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner