Stachelbeeren-Kombucha.

Obst. Gemüse. Kräuter. Gewürze.

Stachelbeeren

Die Stachelbeere – regional, frisch und gesund. Ihr besonderes Aroma und je nach Sorte die kleinen, feinen, flaumartigen Stacheln auf ihrer Haut mag nicht jeder. So denken oft nur Liebhaber bei dem Wort Beeren an sie und warten sehnsüchtig auf ihre Reife. Schade, denn sie ist wie die anderen Beeren reich an Inhaltsstoffen. Ihr hoher Anteil an Vitamin C, vielen E- und B-Vitaminen, Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium, Calcium, sekundäre Pflanzenstoffen, Schleimstoffen und Ballaststoffen machen auch diese gelb-grüne bis grün-rote Beere zu einer Powerfrucht. Sie stärkt nicht nur das Immunsystem, sondern wirkt harntreibend, entwässernd, verdauungsfördernd, beugt Übersäuerung vor und vieles mehr.

Kombucha. Mikroben in Aktion.

Es gibt zwei hauptsächliche Fermentationsphasen bei der Herstellung von Kombucha:

  • Erstfermentation: Die Magie beginnt. Mikroben wandeln den Zucker und weitere Inhaltsstoffe des Teeansatzes um.Durch unterschiedliche Stoffwechselprodukte entsteht ein süß-saures Gärgetränk – der Kombucha.
  • Zweitfermentation: In der Zweitfermentation kann der Kombucha aromatisiert werden. Außerdem erhält er hier noch mehr Kohlensäure.

Für dieses Kombucha-Rezept, benötigst du eine abgeschlossene Erstfermentation. Wir empfehlen einen Ansatz mit Schwarz- und Grüntee.


Rezept.

Stachelbeeren-Kombucha

Rezept für die Zweitfermentation

ZUTATEN 

  • ca. 800 ml fertiger Kombucha nach der Erstfermentation (klassische Herstellung)
  • 1 Handvoll vollreife Stachelbeeren
  • Lavendelblüte
  • Zimt

HERSTELLUNG

  • Den Kombucha in die Bügelflasche füllen.
  • Die Stachelbeeren putzen, je nach Größe halbieren oder vierteln und in die Flasche geben.
  • Die Flasche verschließen und 1-3 Tage bei Raumtemperatur stehen lassen. Stimmen Kohlensäuregehalt und Geschmack, wird der Kombucha im Kühlschrank aufbewahrt.

TIPPS

  • Pur oder auch je nach Gusto mit Lavendelblüte, Zitronenmelisse, Minze oder den Gewürzen Zimt, Nelke, Sternanis lässt sich dieser Kombucha im Sommer eisgekühlt wunderbar genießen.
  • Soll der Geschmack nicht zu intensiv werden, kann man die Beeren erst abseihen und danach  das Getränk  kühl stellen.
  • Die Stachelbeeren nicht entsorgen, sondern im Müsli, Smoothie, etc. als Topping verwenden.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R!

Unsere Empfehlungen.

Für das Gelingen der Fermentation und ein tolles Geschmackserlebnis haben wir hier ein paar Empfehlungen für euch.
Das benutzen wir und ihr könnt es direkt auf Amazon oder Fairment finden.
Bei einer Bestellung bei Fairment erhaltet ihr mit dem Code Weltdermikroben10 auf die Bestellung 10% Rabatt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.