Darmgesundes Porridge

Herzhafter Hirse-Porridge

-nährend, sättigend, energiespendend

Übersicht

Hirse-Porridge

Da ist er wieder beim Anblick der Hirsepackung im Regal, der Gedanke an den großen Topf, der häufig bei den Großeltern auf dem großen gusseisernen Herd stand. Er war gefüllt mit Getreidebrei, meist aus Dinkel (Habermus) oder Hirse. Wir konnten uns aussuchen, ob wir diesen mit Zimt und Zucker oder selbstgemachtem Zwetschkenröster, Hagebutten- oder Apfelmus oder auch mal herzhaft mit Zwiebeln essen wollten.

Vielleicht mit ein Grund, warum die Breitradition in unserer family beibehalten wurde: aus unterschiedlichen Getreidearten, mal kalt oder warm, mal süß oder herzhaft und auch anders bezeichnet und zubereitet – als Oat oder Porridge. 

Und so ist Sommer wie Winter auch ein Porridge aus Goldhirse, glutenfrei und von nussigem Geschmack, eine willkommene, schlotzige Mahlzeit.

Die Hirse als Porridge – eine rundum gesunde Mahlzeit

Hirse, ein Süßgrasgewächs, ist sehr anspruchslos und gedeiht selbst bei Wassermangel auf trockenen Böden. Und sie hat es in sich. Nicht umsonst bedeutet ihr Name im Indogermanischen so viel wie „Nahrhaft, Nahrung, Sättigung“.

Diese kleinen Körner enthalten sehr viele Nähr- und Vitalstoffe, d.h. jede Menge Proteine; Vitamine wie B1, 3, 5, 6; Mineralstoffe und Spurenelemente, darunter Fluorid, Magnesium, Kalium, Kupfer, Silizium – gut für Haut, Haare und Nägel und Eisen, wichtig für den Sauerstofftransport im Blut und die Blutbildung. Damit Eisen von unserem Körper besser aufgenommen werden kann, ist es wichtig, die Hirse mit Vitamin C- reichen Zutaten zu kombinieren. In diesem Rezept sind es die Möhre, die Fermente (Pesto, Caberachi, Sahnekefir) 

Wie ihr seht, ist allein schon dieser Porridge sehr gesund. Mit der Wahl der Toppings ist es uns möglich, das noch zu steigern. Und wie? 

  • Mit Fermenten und ihren Mikroben (Pro-und Präbiotikum), 
  • Mit Obst und/oder Gemüse, Sprossen, Keimlingen und Kräutern. Sie liefern uns allesamt sekundären Pflanzenstoffe sowie Ballaststoffe. Die Kräuter können wir entweder frisch oder als Pesto mit einem gesunden, hochwertigen Öl zubereitet, dazugeben. 
  • Nüssen und Saaten und ihren wertvollen ungesättigten Fettsäuren

Und schon wird unser Wohlbefinden als auch das unserer so erwünschten Mitbewohner im Darm gesteigert. Eine einfache Win-Win-Situation.

Nicht nur der Geschmack und die Inhaltsstoffe, sondern auch die Farbe unserer Nahrungsmittel spielt eine wichtige Rolle. “Das Auge isst mit”, wie es so schön heißt. Eine farbige/bunte Zutatenauswahl erfreut uns optisch  und entfaltet auch eine belebende, anregende und energetische Wirkung auf Körper und Geist.

Porridgeliebe

Kennt ihr schon unsere anderen Porridge-Rezepte?
Hier findet ihr eine große Auswahl!

Und hier nochmal ein paar Vorschläge, angelehnt an dieses Rezept und passend zur Jahreszeit:

Darmgesundes Porridge

Herzhafter Hirse-Porridge

ZUTATEN für 2 Portionen

  • 100-120 g Hirse
  • 2 EL Dinkelflocken 
  • 400 ml Wasser oder Brühe nach Geschmack
  • ½ TL Garam Masala
  • Salz nach Geschmack
  • 2-4 braune Champignons, in Scheiben geschnitten 
  • 1 kleine Karotte, frisch & geraspelt
  • 2-4 EL Caberachi
  • fermentierte Möhrenpesto nach eigenem Gusto
  • 2-4 EL Sahnekefir (optional)
  • Sprossen, hier Bockshornklee

ZUBEREITUNG

  • Die Hirse mit den Dinkelflocken in einem Topf anrösten, bis beide anfangen zu duften. 
  • Nun mit der gewählten Flüssigkeit ablöschen, kurz aufkochen und dann ca. 10 Minuten auf kleinster Flamme unter Rühren köcheln lassen. Dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. 
  • Anschließend zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte für weitere 5 Minuten quellen lassen. Bei Bedarf bis zur gewünschten Konsistenz noch Flüssigkeit dazugeben.
  • Mit Salz und Garam Masala abschmecken und in Schalen füllen.
  • Die weiteren Zutaten auf dem Porridge verteilen und ihn dann genießen.

TIPPS

  • Wer sie nicht roh mag, kann die Karotte und die Pilze kurz in einer Pfanne mit einem kleinen Schluck Wasser oder etwas Öl weich dünsten
  • Wird dieser Porridge als Mittag- oder Abendessen zubereitet, empfehlen wir euch dazu noch ein Ei,  oder gebraten.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen!
Eure tobenden Mikroben G & R!

Unsere Empfehlungen.

Bei Lieblinglas bekommt ihr mit unserem Code MIKROBEN12 12% Rabatt auf eure Bestellung.

Mehr zum Thema.

Deep DIVE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner